1954 in Kassel geboren
Abitur in Wanne-Eickel
Studium von 1982-1987 an der HBK-Kassel
5 Kinder 4 Enkelkinder

AUSSTELLUNGEN AUSWAHL
Juni - August 1987 "Kunst pur und vor Ort" , Gruppenausstellung zur Documenta 8
Sneek(NL) Oktober 1987 Stadsgalerie Keizerskroon
Brandkasse Kassel 1989 "Bilder aus den USA"
Kassel, Juni 1990 Produzentengalerie
November 1990 "Wo die Kunst zu Hause ist", Kassel
Januar 1991, Kassel Gruppenausstellung gegen den Golfkrieg
Mai 1992 "Sinneswahn und Seinsvision", Brüderkirche Kassel
1993 "Wo die Kunst zu Hause ist " II
Mai 1993 "Geld" Oberbürgermeistervorzimmer Kassel
September 1993 - 1994 Forum Kreuzberg, Berlin
1994 Galerie Martens , Sylt
Mai 1995 "Wo die Kunst zu Hause ist " III
seit Mai 1996 Präsentation in der "Community", 216 Seventh Ave NYC, NY
August 1996 Bewerbung Atelierstipendium Hessische Kulturstiftung
November 1996 "Wo die Kunst zu Hause ist" IV "nachhause"
Mai 1997 Gruppenausstellung BBVL Leipzig
Juni 1997 Organisation des Documentabegleitprojektes "Souvenir, Souvenir"
November 1998 "Wo die Kunst zu Hause ist V"
November 2000 "Wo die Kunst zu Hause ist VI"
Mai 2002 Galerie 108
Juni 2002 THERESIA KAMUDULENGE Kassel 9.6. - 15.9
November 2002 "Contemporanea", Forli Italien
Dezember 2002 "Einmal Fett" München minni-oehl-company
Oktober 2003 Ambulantes Herzzentrum Kassel "Home is where the heart is" Gruppenausstellung
November 2003 "Wo die Kunst zu Hause ist VII" : "Es wird Winter"
März 2004 Ludwig Noll Krankenhaus "Zeitreise"
Juni 2004 Atelierrundgang 2004 www.kaahaus.de
Juli 2004 Verwaltungsgerichtshof Kassel "Wundertüte
November 2004 "Wo die Kunst zu Hause ist VIII" :
"Heimweh und Schokolade"
November 2005 Galerie der 100 Tage Gießen "Verborgene Wahrheiten"
November 2005 "Wo die Kunst zu Hause ist IX"
November 2005 Ankauf durch die Dr. Wolfgang Zippel-Stiftung
Februar 2006 Beginn des Projektes Mannaputs
März 2006 Südflügel Kulturbahnhof
irgendwann 2006 Bewerbung Reisestipendium Hessische Kulturstiftung
November 2006 "Wo die Kunst zu Hause ist X" und selbst
März 2007-September 2007 Villa Baya Kassel
März 2007 Rathaus Kassel "erneuerte arbeiten"
Oktober 2007 Atelierrundgang
November 2007 "Wo die Kunst zu Hause ist XI" Träumen hält wach
mannamemo1 Präsentation
Februar 2008 VORÜBERGEHENDE SUPPENKUNSTGALERIE
November 2008 Projektförderung durch die Dr. Wolfgang Zippel-Stiftung für das Projekt MANNAPUTS
November 2008 Eröffnung der Galerie ART-PRIVAT
November 2010 " Solo in Gesellschaft" Kassel
März 2011 "Ich sehe ein Haus" Trafohaus Kassel
September 2011 Kunstpreis 2011 - Arbeitsleben Lebensarbeit
November 2011 Veröffentlichung des Buches
"Ich bin erleuchtet und es ist gar nicht so schlimm wie ich dachte"
PERFORMANCE/AKTIONEN

Kassel 1986

"Im Kreis ist jeder Punkt ein Anfang UND ein Ende" Kassel Friedrichsplatz, 14 Tage nach "Tschernobyl"
11.Juni 1987, 10Uhr10 "Kunststörung zur D8-Eröffnung", Fridericianum Kassel
Februar 1988 "Brot" HBK Kassel
Oktober 1988 "Versuch einer Bildraumeroberung mit vereinzelten Lichtblicken" Evangelische Akademie Hofgeismar
Juni 1989 "Mehr nicht" Brandkasse Kassel
Oktober 1990 "Trabbi - Aktion" Königsplatz Kassel
Mai 1991 "Gastmahl der Aktricen" Free International University
Mai 1999 "1000 Küsse für Dich", Aktion im Kulturbahnhof Kassel
   
   
  Home